Team

           IHMBS ihmbs-logo-frei-300   

                       Institut Hund-Mensch-Beziehung Sachsen

Unser Team besteht aus:

 

Dr. med. vet. Ronald Lindner,Tierarzt und Tierverhaltenstherapeut (Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie)

Kursleitung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0341-3584660
0175-3800352

ronaldhund

Jahrgang 1968

- Studium der Tiermedizin 1989 – 1995 in Leipzig
- 28.04.1995 Approbation als Tierarzt
- 1998 Promotion zum Dr. med. vet.
- 02/2000 Niederlassung in eigener Praxis (Tierärztliche Gemeinschaftspraxis)
- 05/2001 bis 06/2002 Weiterbildung auf dem Gebiet der Verhaltenstherapie in Leipzig durch die Akademiefür tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V. (ATF)
- 05/2002 Beitrittserklärung zur Gesellschaft für Tierverhaltenstherapie (GTVT)- heute: Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und –therapie (GTVMT)
- 12/2002 Gastvorlesung als Gastdozent am Institut für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen der Universität Leipzig, Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel
- 27.11.2003 Anerkennung der Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie  durch die Sächsische Landestierärztekammer
- 11/2003 Aufnahme der Tätigkeit als 1.Überweisungspraxis für Tierverhaltenstherapie in den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt
- 01-02/2004//2005 Vorlesungen als Gastdozent im 5. Semester der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
- seit 05/2005 als Expertenratgeber in der Fernsehsendung des MDR HAV „Fiffi&Co“ tätig
- 05/2006 Aufnahme in die Prüfungskommission der Sächsische Landestierärztekammer und Aufnahme in die Überweisungsliste der GTVT (GTVMT)
- Mitglied der GTVMT – Überweisungsliste
- 2008 Anerkennung als Weiterbildungsstätte für Tierverhaltenstherapie durch die Sächsische Landestierärztekammer
- 2008 zertifiziertes D.O.Q.-Testcenter für die Abnahme des Hundeführerscheins in Theorie und Praxis
- seit 2008 eigene Vorträge „Verhaltenstherapeutische Seminare in Leipzig“ im Rahmen der Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V. (ATF)
- seit 2002 als Referent / Veranstalter zahlreicher Weiterbildungsveranstaltungen (u.a. ATF, Universität Leipzig, Zuchtverbände, Schulen) teilgenommen

 

 

Gastdozentin Polli Hornung, Heilerziehungspflegerin

Fachberaterin für tiergestützte Intervention und Therapie

P. Hornung

Bereich: angewandte TGI

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Berufspraxis:
- seit 15.Juli 2015 Mitarbeiterin UKD Dresden, Kinder- und
  Jugendpsychiatrie, Akut-Aufnahmestation
- seit Mai 15 nebenberufliche Selbständigkeit im Bereich
  Tiergestützte Intervention/Pädagogik
- Mai 14 – Juli 2015 Mitarbeiterin Ambulant betreutes Wohnen
  U. Walther in Heidenau/Pirna
- Nov. 03 - April 14 Mitarbeiterin Lebenshilfe Würzburg e.V.
Offene Hilfen
Fachbereich: Assistenz beim Wohnen
- Feb. 03 – Okt. 03 Mitarbeiterin Wohnanlage St. Konrad, Würzburg
- Feb. 01 – Feb. 03 Mitarbeiterin Wohnanlage Arche, Würzburg
- Aug. 2000 - Feb. 01 Beschäftigung mit wechselnder Stundenzahl
  St. Josefs Stift, Eisingen
- Aug. 97 – Juli 2000 Mitarbeiterin „Kellerkinder“
  St. Josefs Stift, Eisingen
- Sept. 96 - Juli 97 Gruppenmitarbeiterin, Wohnbereich
  St. Josefs Stift, Eisingen
- Nov. 95 - Juli 96 Tagesstättenkraft Christophorus Schule
  Lebenshilfe Würzburg e.V.

Ausbildung:
- Aug. 97 - Juli 2000 duale Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin
  Dr. Maria Probst Schule
  Mitarbeiterin bei den “Kellerkindern”
  Freizeitbereich für Menschen mit Schwerst-
  Mehrfach Behinderungen, St. Josefs Stift Eisingen
- 1991 - 1994 Fachoberschule Würzburg/Bereich Sozialwesen
- 1990 - 1991 Berufsaufbauschule
- 1988 - 1990 Berufsfachschule für Wirtschaft

Sonstiges/Ehrenamt
- Gastdozentin/Vorträge im Bereich Tiergestützte Intervention, u.a. am I.H.M.B.S und Alice-
  Salomon Hochschule Berlin; DGVT-Kongress Berlin 2018; Psychiatrische Pflegetage (2016-
  2019), 19. Dresdner Pflegetag
- Mitglied der Forschungsgruppe „Mensch-Tier-Beziehung“ TU Dresden
- Mitglied Wissenschaftlicher Beirat Forschungsprojekt TGI-TWG (Tiergestützte Interventionen
  in Therapeutischen Jugendwohngruppen)
- Autorin „Jedes Mal, wenn die Hunde auf Station sind, ist gefühlt der Rest der Welt egal“-
  Praxiserfahrungen aus dem Einsatz eines Therapiebegleithundes auf der
  Akutaufnahmestation der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  In: Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen, Zeitschrift für psychosziale Praxis
  Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V., 15. Jahrgang, Ausgabe 2/2019 S. 115-
  126
- Coautorin: TGI im Strafvollzug; Springer 2020; Wesenberg,Scheidig,Nestmann
  "Mopsfidel & Pudelwohl"; Ein tiergestütztes Interventionsprogramm im Männerstrafvollzug;
  Anja Kirsten, Polli Hornung, Lena Scheidig, Diana Keil, Sandra Wesenberg, Frank Nestmann
  S. 225-245
- 2003 bis heute freie Mitarbeiterin bei den Offenen Hilfen
  Lebenshilfe Würzburg e.V.
  Fachbereich Urlaub und Freizeit
- Feb. 02 - Feb 03 freie Mitarbeiterin bei den Offenen Hilfen
  Lebenshilfe Würzburg e.V.
  Fachbereich Familienentlastender Dienst
- Okt 2000 - Feb. 01 Dozentin BfZ Kitzingen
- Sept 98 - Sept 01 Dozentin an der VHS Würzburg
  Kursangebot für Menschen mit Behinderung
- Sept. 94 - Juli 96 Mitarbeiterin bei HALMA (Hilfe für altersverwirrte
  Menschen im Alltag) und Familienentlastender Dienst der
  Lebenshilfe Würzburg e.V.
- 1989-1992 freie Mitarbeiterin bei Kreis- und Stadtjugendamt
  Würzburg bei verschiedenen Projekten und Kinder und
  Jugendfreizeiten (Spielmobil, Stadtrandlager, Medienfreizeiten usw)
- mehrere Jahre offene Jugendarbeit (katholische Landjugendbewegung) und Trainerin im
  Kinder- und Jugendbereich im Handballverein Bergtheim.
  Auszug aus Fort- und Weiterbildungen
- seit Nov. 2020 Traumapädagogik/Traumazentrierte
  Fachberatung mit dem Schwerpunkt
  Traumapädagogik, Alice-Salomon Hochschule Berlin
- 2019-2020 praktische Ausbildung Therapiebegleithündin “Fräulein Brause”
  Institut für Hund - Mensch - Beziehung Sachsen (I.H.M.B.S.)
  (zertifiziert durch ISAAT (Interational Society for Animal-Assisted Therapie)
  Okt.2013- Okt. 2014
  Zertifizierter Fachberater für tiergestütze Intervention
  Institut für Hund - Mensch - Beziehung Sachsen (I.H.M.B.S.)
  (zertifiziert durch ISAAT (Interational Society for Animal-Assisted Therapie)
  ausgebildetet und zertifiziertes Mensch-Hunde Team mit Therapiebegleithündin
  “Brezel”
- Okt. 2011 - Juni 2012
  Krisenintervention und Konfliktmanagement in der Behindertenhilfe
  Berufsbegleitende 3 - teilige Weiterbildungsreihe der Lebenshilfe Kooperation
  Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz´
- Leitung der Veranstaltung:
  PD Dr. Ernst Wüllenweber
  Dipl. Sozialarbeiter (FH), Supervisor, Dipl Pädagoge (Sonderpädagoge)
- Nov.2008-Nov. 2010
  3-teilige bundesweite Fachtagung:
  Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit geistiger
  Behinderung.
  (Heil-)Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze
  Thüringer Sozialakademie, Jena
  Institut für Forschung, Beratung und Fortbildung in der Behindertenhilfe
  PD Dr. Ernst Wüllenweber
  Prof. Dr. Georg Theunissen
- Okt. 2010
  Fachtag: Jetzt will ichs wissen!
  Mehr Rechte für Menschen mit Lernschwierigkeiten durch die UNBehindertenrechtskonvention
  Robert Kümmert Akademie, St. Josefs-Stift Eisingen
- Juni 2010
  15. Weltkongress Inclusion International, Berlin
  Inclusion International, Inclusion Europe aisbl.
  Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
- Apr. 2009
  Folgeseminar: Stärken stärken
  Ressourcenorientierter Umgang mit psychisch Kranken aus psychiatrischpsychotherapeutischer Sicht
  Landesverband Baden-Württenberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
  Referenten:
  Dr. med Christian Firus
  Dr. med. Georg Schmitt
- Okt 2008
  Traumatisierung und geistige Behinderung
  Robert-Kümmert Akademie, St. Josefs-Stift Eisingen
  Leitung: Hr Breuner, Dipl. Soz.-Päd
  Fr. Müller, Dipl. Pädagogin
- Sept. - Nov. 2006
  Stärken stärken -ressourcenorientierter Umgang mit psychisch Kranken aus
  psychiatrisch- psychotherapeutischer Sicht
  3 - teilige Seminarreihe
  Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
  Referenten:
  Dr. Christian Firus, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Reha-Klinik Glotterbad in
  Glottertal
  Dr. Georg Schmitt, Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie,
  Reha Klinik Glotterbad in Glottertal
- Mai 2004
  Fachtagung
  Teilhalbe als Leitziel, Welche Qualifikationen benötigen die Fachkräfte
  Fachschule für Sozialpädagogik, Johannes-Anstalten Mosbach
- Nov 2004
  Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen verstehen und begleiten
  Lebenshilfe, Landesverband Bayern
  Leitung der Veranstaltung:
  Dr. Roland Wahler
  Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor

 

Gastdozentin Dr. phil. Lena Scheidig

Literaturwissenschaftlerin, Fachberaterin für Tiergestützte Intervention

DSCN0308

Bereich: angewandte TGI

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahrgang 1983

Studium
- Promotion (Dr. phil.)
  06/ 2012 – 08/ 2017
- Mythotopologie einer „magischen“ Stadt.
   Prag und sein Narrativ – Von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart.
- Verleihung des Doktorgrades: 02/2018
- 10/ 2012 – 11/ 2015 Doktorandenförderplatz an der Universität Leipzig
   Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
   Magister Artium
- SS 2005 – WS 2011/ 12
  Universität Leipzig (Abschluss: März 2012)
- Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
- Bohemistik und Slowakistik
- Germanistik

Arbeitserfahrungen
- seit 01 / 2021 Hilfskraft für Pflege und Betreuung
   Humanitas Leipzig gGMBH / Prof. Peter Uibe Wohnhaus für körper- und
   mehrfachbehinderte Erwachsene
- seit 04 / 2020 Weiterbildung zur Systemischen Beraterin
   ABIS – Institut für Systemische Kompetenz, Leipzig
   freiberufliche Beratungstätigkeit
- seit 10/ 2019 Dozentinnentätigkeit
  Gastdozentin an der Alice Salomon Hochschule im Zertifikatskurs
   „Tiergestützt und tiergeschützt“
- 10/ 2018 – 04/ 2020 Berufliches und soziales Coaching für Langzeiterwerbslose
   ciT Leipzig GmbH (freier Bildungsträger)
- 10/ 2017 – 09/ 2018 Sprachtrainerin für Deutsch als Fremdsprache
   LSI – World of Language, Leipzig


- seit 2017 Mitglied der Forschungsgruppe Mensch-Tier-Beziehungen
  Technische Universität Dresden
   Mitarbeit an Forschungsprojekten sowie Publikation von Fachliteratur
- seit 2016 Freiberuflich selbständige Tätigkeit als Fachberaterin für tiergestützte
   Intervention (Hund)
   Therapiebegleitende Fördermaßnahmen in Einzel- sowie in Gruppensettings
   verschiedenen sozialen, pflegerischen und rehabilitativen sowie pädagogischen
Einrichtungen:
- Justizvollzugsanstalten Dresden und Chemnitz
- Autismuszentrum Leipzig
- Kinderhospiz Bärenherz e.V.
- Besuchshunddienst sachsenweit in Alten- und Pflegeheimen
- Lene-Voigt-Schule Leipzig

- 09/ 2015 – 11/ 2016 Ausbildung zur zertifizierten Fachberaterin für tiergestützte
   Intervention
   am Institut Hund-Mensch-Beziehung Sachsen (IHMBS), zertifiziert durch
   ISAAT (International Society for Animal Assisted Therapy)
- 03/ 2013 – 10/ 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig
   Doktorandenförderplatz
- 2010 - 2015 Politische Jugendbildung
- Teamerin für politische Jugendbildung bei Arbeit und Leben Sachsen
- freie Mitarbeiterin bei Show racism the red card - Deutschland e.V.
   (Durchführung deutschlandweiter Workshops mit Kindern und
   Jugendlichen zum Thema Rassismus und Fußball)
- 2003 - 2014 Ehrenamtliches Engagement und Begleitung
   von Menschen mit Behinderung
- Freiwilliges Soziales Jahr
   (Lebenshilfe Schwabach-Roth e.V. 08/ 2003 – 08/ 2004)
- Hilfskraft im Alten- und Pflegeheim und beim Fahrdienst des DRK Leipzig
- (Einzel-)Betreuung und Organisation von Ferienfreizeiten
   (Lebenshilfe, Cerebral Zürich)
- Ehrenamtliche Tätigkeit bei der Opferberatung RAA Sachsen e.V.
- Persönliche Alltagsassistenz eines querschnittsgelähmten Mannes (privat)


Publikationen
- 2021 Effekte einer tiergestützten Intervention auf das subjektive Befinden sowie das
   Kommunikations- und Interaktionsverhalten von inhaftieren Männern.
   In: Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis. Schwerpunkt: Tiere helfen
   heilen, oder? Mensch-Tier-Beziehungen und TGI in psychosozialer Praxis. 53.
   Jg. 1/2021, S. 99 - 118.
- 2020 Tiergestützte Interventionen im Justizvollzug. Hrsg. von Sandra Wesenberg,
   Lena Scheidig, Frank Nestmann. SpringerVS, 2020.
- 2020 „Hund auf’s Herz“ – Eine hundegestützte Intervention im Frauenstrafvollzug
   Chemnitz. In: Tiergestützte Interventionen im Justizvollzug. Hrsg. von Sandra
   Wesenberg, Lena Scheidig, Frank Nestmann. SpringerVS, 2020.
- 2020 Hundegestützte Interventionen im sächsischen Strafvollzug. Ergebnisse einer
   Pilotstudie. In: tiergestützte – Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen.
   Fachzeitschrift des Bundesverbands für tiergestützte Intervention. Ausgabe 01/2020.
- 2020 (Dissertation) Prag und sein Narrativ von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart.
   Mythotopologie einer „magischen“ Stadt. J. B. Metzler, 2020.
- 2019 Der Hund als Kommunikationshelfer: Tiergestützte Intervention bei Kindern
   und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen – Überlegungen zu
   Wirkungspotenzialen und Überblick zum aktuellen Forschungsstand.
   In: Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen, Zeitschrift für psychosoziale
   Praxis. Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V., 15. Jahrgang,
   Ausgabe 2/ 2019.
Sprachkenntnisse
Deutsch: Muttersprache
Englisch: sehr gut in Wort und Schrift
Tschechisch: sehr gut in Wort und Schrift
Slowakisch: sehr gut in Wort und Schrift

 

 

 

 Gastdozentin Dr.med.vet. Iris Schulte


frau schulte 

Jahrgang 1969

– 1988 Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium
– 1989-1991 Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät in Budapest
– 1991-1995 Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmidizinischen Universität Leipzig
– 1997 Dissertation Ethologie
– 1997-2000 Assistenz in Klein- und Großtierpraxen
– seit 2000 Niederlassung in eigener Kleintierpraxis in Markkleeberg

 

 Dozentin Jeanine Scheibler, Diplompsychologin

Bild ScheiblerJ

Geboren im Februar 1977

Ausbildung

1996 Studium der Psychologie in Leipzig
2001 Diplom in Psychologie

Weiterbildung
2005 Heilpraktiker/Psychotherapie
2006 Trainerin im Sozialpsychologischen Training
2007 Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation
2007 Stressmanagement-Trainerin
2009 NLP Practitioner(INLPTA)
2011 Ausbildung in Klinischer Hypnose
2012 Tapping in der Psychotherapie (EFT)
2013 Hypnotherapie bei Panikstörungen
2016 Organisationsentwicklung - Werte lebendig leben

Tätigkeit

seit 2006 angestellt tätig im Bereich beruflicher Rehabilitation psychisch Kranker
seit 2012 nebenberuflich selbständig tätig im Bereich Beratung, Training, Coaching

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.